Free Scenery for MSFSSample Header

FSX oder FS9? Eine schwierige Entscheidung

Warum baue ich eigentlich immer noch Szenerien für den FS2004? Das Teil gehört doch längst ins Museum! - Eben nicht. Ich habe zwar auch schon angefangen die ein oder andere Szenerie für den FSX zu bauen aber die Performance Probleme im FSX machen mir doch schwer zu schaffen.

Die Landschaft und auch das Geländemodel sehen zwar beim FSX etwas besser aus, es wachsen mehr Bäume und zumindest die größeren Flüsse sind nicht nur angedeutet sondern führen "richtiges" FS Wasser aber das ganze hat leider seinen Preis in der endgültigen Framerate.

Es macht einfach keinen Spaß, mit einer Framerate von 10 Bildern pro Sekunde durch die Gegend zu ruckeln. Schon gar nicht, wenn man dann noch auf einem mit AI Fliegern überfüllten Airport wie Frankfurt landen will und dann vielleicht noch bei schlechtem Wetter (Stichwort: Wolken).

Ich habe beide Flugsimulatoren auf zwei verschiedenen Rechnern laufen, einmal ein 3 GHZ Intel Dual Core der 1. Generation und ein 5000er AMD, ebenfalls mit 2 Prozessorkernen. Beide haben je 4 GB RAM und eine 1 GB Grafikkarte mit den jeweils neusten Treibern.

Der ältere FS2004 läuft auf beiden Rechnern, auch mit voll aufgedrehter Szenerie und bei schlechtem FS Wetter, immmer noch mit einer ansehnlichen Framerate von weit über 2o Bildern/Sek., während der FSX auch bei schönem Wetter und fast leerer Szenerie nur mit 15 bis 20 Frames vor sich hin dümpelt. Dazu kommen noch die schon bekannten "Szenerie Blitze" und schlagartige Schwankungen der Framerate, wo es auch schon mal runter geht auf nur 2-3 Frames/Sek.

Wenn man nun eine Scenery bauen möchte, ist es an der Tagesordnung, dass man den FS viele, viele Male neu starten muß um die gerade verbesserte Szenerie neu zu laden und sie sich anzugucken. Beim FSX wartet man da bis zu zwei oder gar drei Minuten, bis der mal einen Airport auf den Schirm bringt, was beim FS2004 nur so ca. 30 - 45 Sekunden dauert. Das ist viel zu viel vergeudete Zeit.

Einerseits schade, das MS die Weiterentwicklung der Flugsimulatoren nach dem FSX gestoppt hat, ein Nachfolgemodel des FSX mit ausgemerzten Fehlern und besserer Performance, wäre sicher ein toller Erfolg geworden. Auch der FS2004 war ja praktisch ein gelungenes Endprodukt der fehlerhaften Vorgängermodelle FS2002 und FS2002.

Andererseits hatte man nun als Scenery Designer endlich mal Zeit, eine Szenerie auch wirklich fertig zu bauen und auch später noch zu verbessern und brauchte sich nicht schon nach kurzer Zeit auf eine komplett neue FS Version mit einer ebenso komplett neuen Design Technik umzustellen.

Vor ein paar Monaten (2010) hat dann MS ein neues Programm "Flight" angekündigt, wobei man mit den Details bisher sehr sparsam umgeht. Noch weiß keiner genau ab es nun wieder ein richtiger Flugsimulator mit echten Steuerungsmöglichkeiten wird oder eher ein Konsolenspiel ala Nintendo oder Playstation. Hoffen wir das Beste!